Am Sonntag, den 13.01.2019 fand um 17.00  Uhr die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Teublitz statt.

Erster Vorsitzender Michael Muck berichtete über die Aktivitäten und Ereignisse des vergangenen Jahres 2018. So wurde für den Aktiventeil 4 Rettungsrücksäcke, eine Zuzahlung zu einem neuen Rettungssatz sowie die Bezuschussung des neuen Rüstwagens getätigt.

Man nahm an 6 Festzügen im Landkreis und der näheren Umgebung sowie an 8 Veranstaltungen im KBM Bereich 2/4 teil. Darüber hinaus wurden 4 Veranstaltungen abgehalten. Durch Austritte incl. 6 verstorbener und Neuaufnahmen verringerte dich die Mitgliederzahl von 597 auf 589 um 8 Mitglieder.

Der erste Kommandant Marco Feicht teilte mit, dass die Freiwillige Feuerwehr Teublitz z.Z. über 61 Aktive verfügt. Davon sind 8 weiblich und 3 Feuerwehranwärter sowie 31 Atemschutzgeräteträger und 25 Maschinisten. Im abgelaufenen Jahr wurden 5 Aktive neu in den Dienst aufgenommen, 6 Aktive schieden aus dem Dienst aus. Er berichtete, dass von den Aktiven 118 Einsätze bewältigt wurden, sowie Zeit für 40 Übungen und diverse Übungen für Leistungsabzeichen und Wettbewerbe aufgebracht wurden.

Der ABC-Zug führte mit seinen 30 Mitgliedern insgesamt 12 Übungen durch, nahm an der Störfallübung in Stulln teil und war am Blaulichttag in Bruck i.d.Opf. vertreten.

Zusammen mit dem Stundenaufwand der Gerätewarte, der Messtechnik sowie der Erste Hilfe Ausstattung wurden somit von den Aktiven zusammen ca. 6050 Stunden aufgebracht. Rechnerisch ergibt das pro Aktiven einen jährlichen Stundenaufwand von ca. 100 Stunden oder rund 2 Stunden pro Woche. Des Weiteren nahmen verschiedene Aktive an diversen Lehrgänge und Fortbildungen, sowie Leistungsabzeichen und Wettbewerbe teil. Im vergangenen Jahr wurden erforderliche Wartungs-, Überprüfungs- sowie Instandsetzungsarbeiten an Fahrzeugen und Gerätschaften durchgeführt. Außerdem konnten verschiedene Neuanschaffungen realisiert werden.
Stellvertretend für die Stadt Teublitz nahm der dritte Bürgermeister Thomas Beer symbolisch hierzu 2 Spezialäxte für den Atemschutzeinsatz sowie eine neue Schaufeltrage entgegen.

Thomas Beer bedankte sich für den unermüdlichen Einsatz der Aktiven und betonte die Wichtigkeit dieser freiwilligen Arbeit.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden Pascal Feicht, der von der Jugendgruppe in den aktiven Dienst übertritt, sowie Sabrina Geigenfeind und Mathias Birkholz zum Feuerwehrmann ernannt. 

Für das Ablegen des Feuerwehrsportabzeichens erhielten Sebastian Essert und Werner Ahles das Abzeichen in Bronze, Andrè Ahles in Gold.

 

 JHV 2019

von links nach rechts:
1. Vorsitzender Michael Muck, 1. Kommandant Marco Feicht, Andrè Ahles, Sebastian Essert, Sabrina Geigenfeind, Pascal Feicht,
3. Bürgermeister Thomas Beer, Mathias Birkholz und stelv. Kommandant Thomas Nirschl

Foto: Werner Artmann