Die Freiwillige Feuerwehr Teublitz bereitet sich auf ihr Gründungsjubiläum vor: 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Teublitz

Im Jahr 2020 ist es soweit. Die Feuerwehr begeht ihr 150-jähriges Gründungsfest. Auch der Termin steht schon: Am Pfingstwochenende von Freitag, den 29. bis Sonntag, den 31. Mai 2020 soll groß gefeiert werden.

Seit März laufen hierzu die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Es wurde eigens ein Verein gegründet, welcher als Veranstalter für das Gründungsjubiläum fungiert. Der Verein zur Traditionspflege der Feuerwehr Teublitz konnte bereits wichtige Punkte wie die Rahmenbedingungen und das Programm festlegen, sowie wichtige Kooperationspartner gewinnen. Mit dem Fest will man laut Festleiter Michael Muck der langen Tradition der Feuerwehr gerecht werden und das Engagement auch schon längst verstorbener Kameraden in den letzten eineinhalb Jahrhunderten würdigen.

Zugleich will man aber auch die mittlerweile moderne und schlagkräftige Feuerwehr, die fast alltäglich in den verschiedensten Bereichen wie Brandeinsätze, Mensch- und Tierrettungen sowie der technischen Hilfeleistung gefordert wird, weiterführen.

Für die Festvorbereitungen wurden bereits mehrere Arbeitsgruppen gebildet, die schon fleißig ihre Arbeit aufgenommen haben. Auch ein attraktives Festprogramm wurde bereits auf die Beine gestellt.

Mit dem Zeltverleih Daniel Feuerer, der Beschallungstechnik Tobias Schindler und der Metzgerei Wilhelm konnten wichtige Partner verpflichtet werden, die erfreulicher Weise alle aus dem Stadtgebiet Teublitz kommen. Als Festbrauerei wurde die Brauerei Gambrinus aus Weiden i. d. Opf. unter Vertrag genommen. Selbstverständlich stehen auch schon die Bands für die insgesamt 3 Festabende fest.

Als Festmutter konnte Kerstin Feicht gewonnen werden. Die engagierte „Bixnmam“ Kerstin reihte innerhalb kurzer Zeit insgesamt 12 Festdamen (Festbixn) um sich. Ausgestattet mit verschiedenen Outfits nehmen sie bereits seit diesem Jahr regelmäßig an offiziellen Anlässen mit Teil.

Als Schirmherrin wurde die 1. Bürgermeisterin Maria Steger und als Ehrenschimherr Landrat Thomas Ebeling gewonnen. Ebenfalls die Ehrenschirmherrschaft hat der Staatsminister für Finanzen und Heimat Herr MdL Albert Füracker übernommen, worüber sich die Wehr besonders freut.

Für ein so großes Jubiläum braucht es selbstverständlich auch einen Patenverein. Hier hatte die befreundete Nachbarfeuerwehr Meßnerskreith ein offenes Ohr und die Patenschaft zugesichert. Das offizielle Patenbitten dazu wird im Jahr 2019 stattfinden. Um sich aber schon einmal besser kennenzulernen, fand vor kurzem eine Kennenlernparty im Gerätehaus in Teublitz statt. Die Feuerwehr Meßnerskreith kam mit einer großen Abordnung, unter der Führung der beiden Vereinsvorsitzenden Stefan Niedermeier und Robert Rem. Die Meßnerskreither Abordnung wurde vom Festleiter und Vorsitzenden Michael Muck, dem Kommandanten Marco Feicht, sowie der Festmutter mit ihren Festdamen und allen Aktiven aus Teublitz herzlich willkommen geheißen. Muck bedankte sich bei den Meßnerskreithern für die Übernahme der Patenschaft. Man freue sich auf die Zusammenarbeit auch außerhalb der gemeinsamen Einsätze.

Mit dem Anzapfen des von der Brauerei Gambrinus gespendeten Fass Bier durch die Schirmherrin Maria Steger wurden die Feierlichkeiten offiziell eröffnet.

Das Vorläufige Festprogramm:

Freitag, 29.05.2020

Einholung Festmutter

Einholung Patenverein

Totengedenken am Friedhof

Eröffnung durch unsere Schirmherrin Maria Steger

Festabend mit den „Stoapfälzer Spitzbuam“

 

 

 

 

 

 

Samstag, 30.05.2020

Blaulichttag mit Kaffee und Kuchen

Festabend mit der Band „Bayern Rocker“

 

 

 

Logo rot 03

 

 

Sonntag, 31.05.2020

Weckruf

Einholung der Festmutter und des Patenvereins

Kirchenzug

Festgottesdienst im Zelt

Frühschoppen und Mittagessen

Festzug durch Teublitz

Großer Fahneneinzug

Festabend und Ausklang mit der Band „Brezensalzer“