Am Montag, den 21. Mai besuchte eine 3. Klasse der Teublitzer Telemannschule im Rahmen des Unterrichtes die Feuerwehr Teublitz. Wie auch schon bei vorangegangen Besuchen von Schulklassen stellte der Verantwortliche für die Brandschutzerziehung, Stephan Wein den Kindern die Feuerwehr vor. Die Schüler lernten die Tätigkeit und die Aufgaben sowie die Alarmierung der Feuerwehr kennen. An Hand von kleinen Versuchen veranschaulichte er den Verbrennungsvorgang, dessen Voraussetzungen dazu und demonstrierte das Löschen eines Brandes mit versch. Löschmitteln. Eine praktische Übung zum richtigen Absetzen eines Notrufes führte jeder Schüler einmal selbst durch. Auch die Besichtigung des Gerätehauses, der Fahrzeuge und Gerätschaften durften natürlich nicht fehlen, woran die Kinder großes Interesse zeigten. Wie auch bei allen anderen Schulklassen galt als abschließender Höhepunkt des Besuches die Rückfahrt zur Schule mit den Feuerwehrfahrzeugen. Unterstützt wurde Wein von einigen Aktiven, die sich dazu extra Zeit genommen hatten. Die Kinder mit Ihren Lehrerinnen dankten allen für den kurzweiligen und informativen Besuch.