Christoph Regensburg landet am Teublitzer Feuerwehrgerätehaus

Am Donnerstag, den 07. Juni 2012 (Fronleichnam) war bei einem Medizinischem Notfall in Teublitz der Notarzt erforderlich. Dieser wurde an Bord des Regensburger Rettungshubschraubers "Christoph Regensburg" nach Teublitz verbracht. Als Landeplatz diente der dafür ausgelegte Vorplatz und Übungshof des Feuergerätehauses. Von hier aus brachte der Helfer vor Ort (HvO Maxhütte) den Notarzt dann zur Einsatzstelle.