Schon am Dienstag sind wir Jugendlichen mit unseren Jugendwarten, wie auch viele andere Jugendfeuerwehren, nach Kemnath b. Fuhrn gefahren. Wir nutzten diesen Tag, um unsere Zelte aufzubauen

Anreisetag 30.07.2014

13.00 Uhr war Treffpunkt am Gerätehaus Teublitz. Man spürte die große Aufregung und alle konnten es kaum erwarten endlich loszufahren, aber vorher mussten wir noch das ganze Gepäck verstauen und erst dann ging es in Richtung Zeltlager. Letzte Vorbereitungen mussten noch getroffen werden. Zelte beziehen, Gepäckstücke sortieren und die Jugendfeuerwehr Fischbach begrüßen. 5 Jugendliche und ihr Jugendwart waren für 5 Tage unsere Mitbewohner. Mit allem fertig ging es auch schon auf Erkundungstour, mal sehen was alles auf dem Zeltplatz los ist. „Erstmal für eine ordentliche Stimmung sorgen“ – das war unser Motto. So wurde der Nachmittag bis zum Abendessen gefüllt.

Erstes Highlight war die offizielle Eröffnung des Zeltlagers im Musikpark Wackersdorf. Es füllte sich sehr schnell die Tanzfläche, getanzt wurde bis in die Morgenstunden. Man merkte, dass diese Eröffnung unseres Zeltlagers ein gelungener Auftakt war. Manch einer war von der Tanzfläche gar nicht mehr wegzukriegen. Nach einem langen Abend und super Stimmung ging es „bald“ in die Schlafsäcke. Jeden Abend musste die Lagerwache das Lagerfeuer aufrechterhalten.

Donnerstag 31.07.2014

Unsere Betreuer erhielten jeden Morgen wichtige Informationen zum Tagesablauf. Auf dem heutigen Plan stand ein Besuch des Murner Sees. Hier bestand die Möglichkeit, entweder beim Minigolf sein Geschick mit Ball und Schläger zu beweisen oder im Tretboot oder Schlauchboot eine Runde über den Murner See zu paddeln. Es war zu spüren, dass das Minigolf allen viel Spaß bereitet hatte. Man fragte sich nur, wo alle so viele Punkte her hatten.

Ein weiteres Highlight war das Open-Air-Kino, wo wir den Abend ausklingen ließen. Für The Fast and the Furious 6 wurden die meisten Stimmen abgegeben.

Freitag 01.08.2014

Dieser Tag stand ganz im Zeichen der Dschungelprüfung. Das Motto des 23. Kreisjugendzeltlagers lautete „Dschungelcamp“. Zusammengeloste Gruppen aus 19 verschiedenen Jugendfeuerwehren starteten auf einen Rundkurs im Bereich der Oberpfälzer Seenplatte. Feuerwehrwissen, Geschicklichkeit, Sportlichkeit oder Gemeinschaftssinn bildeten die 7 abwechslungsreichen Stationen. Hier konnte von den Jungfeuerwehrlern Punkte (Sterne) gesammelt werden, die in die Wertung der Lagerolympiade einflossen.

Wir nutzten jede freie Minute, um baden zu gehen oder mit dem Schlauchboot den Murner See unsicher zu machen und gönnten uns ein ausgiebiges Mittagessen. Eine Menge Spaß hatten wir nachmittags im Freibad Neunburg. Da wurden manche Betreuer auf die Härteprobe gestellt. Natürlich war das Wetter einfach einladend - Sonne ohne Ende.

Der Lagergottesdienst wurde abends vom Pfarrer Thomas Riedel, aus der Pfarreiengemeinschaft Kemnath gehalten. Musikalisch wurde unser Gottesdienst vom neu formierten Lagerchor gestaltet.

Samstag 02.08.2014

Das nächste Highlight unseres Zeltlagers stand auf dem Programm: das Fischerstechen und das Krokodilrennen. Am Anfang hatten wir 3 Gruppen aufgestellt - Teublitz 1-3. Die Jugendfeuerwehr Fischbach unterstütze uns, mit ihren Jugendlichen. In der Nacht zuvor meldeten sich zwei andere Jugendfeuerwehren noch bei uns. Somit hatten wir kurzfristig eine 4. Gruppe Teublitz gemeldet. Beim Fischerstechen durften die Mannschaften der Feuerwehrjugendgruppen ihre Standfestigkeit auf der Planke beweisen. Da schieden wir kurz vorm Halbfinale aus. Zeitgleich lief in unmittelbarer Nähe das Krokodilrennen – hier war das Ziel, in möglichst kurzer Zeit 5 Sterne aus dem See zu holen. Einziges Hilfsmittel waren aufgeblasene LKW-Reifen, die als Schwimm- und Transporthilfe genutzt werden mussten. Hier erreichte unsere Gruppe Teublitz 1 den stolzen 2. Platz

Die letzte Nacht stand mit der Schlussveranstaltung und der Preisverleihung an. Bevor Lagerleiter Kreisjugendwart Christoph Spörl die Ergebnisse bekannt gab, richteten „Lagerbürgermeister“ Martin Birner und Kreisbrandrat Robert Heinfling ihr Grußwort an die Feuerwehrjugendgruppen. Wir freuten uns über den Besuch durch eine Abordnung der FF Teublitz an diesem Abschlussabend. In der Gesamtwertung erreichte unsere Jugendfeuerwehr den Platz 4 von 18 und die Jugendfeuerwehr Fischbach einen guten 15. Platz. Es herrschte einen riesen Freude über so eine gute Platzierung

Abreisetag 03.08.2014

Heute ist Abreisetag, leider. Um 8 Uhr aufstehen zum Frühstück, danach Sachen packen, Zelte abbauen und aufräumen. Jeder hat mit angefasst und geholfen. Wir waren schon sehr schnell fertig. Pünktlich waren unsere Fahrzeuge (GW Dekon-P und MZF) da. Rasch wurden die Fahrzeuge beladen und der Lagerplatz gereinigt. Im Gerätehaus ein Klamottenchaos, aber das Fazit der letzten 5 Tage: Es war ein super gelungenes „Dschungelcamp“.

Unser Dank gilt allen Kameradinnen und Kameraden der FF Teublitz, die uns immer wieder mal an dem Zeltlager besucht haben, vor allem aber unseren Betreuern, für den Spaß den wir mit Euch hatten.

Hier ein paar Impressionen vom Zeltlager: (zur Großansicht auf das Bild / die Bilder klicken)