Auch dieses Jahr macht sich wieder ein Weihnachtstrucker-Konvoi der Johanniter, unterstützt von Lidl, auf den weiten Weg in die Armenregionen Osteuropas.

Weihnachten ist die Zeit, in der wir an unseren Nächsten denken. Vielen Menschen und Familien fehlt es schon an ganz alltäglichen Dingen. Die Jugendfeuerwehr Teublitz will notleidendenden Kindern und Familien helfen. Wir hier in Deutschland haben es gut und können Weihnachten mit einem festlichen Essen im warmen Haus feiern und freuen uns über viele Geschenke. Die Kinder in den armen Ländern haben oft nicht einmal ein Dach über dem Kopf, geschweige denn was zu essen.
Also packten die Jugendfeuerwehrler/innen am 15.12.2015 mehrere Pakete, genau nach einer Packliste der Johanniter. In jedes Paket wurden Lebensmittel wie z. B. Zucker, Mehl, Reis, Nudeln, Speiseöl, Multivitamin-Brausetabletten, Kekse, Schokolade und Kakaopulver gelegt, sowie Duschgel, Handcreme, Zahnbürsten und Zahnpasta. Ein Geschenk für Kinder wie Malbuch, Block und Buntstifte runden den Inhalt ab.

Mit der Teilnahme an dieser Aktion haben die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Teublitz großes soziales Engagement bewiesen und ein Herz für Hilfsbedürftige gezeigt. Wir hoffen, dass wir den armen Familien und Kindern in Osteuropa das Weihnachtsfest so etwas verschönern können.
Weiter Informationen und Quellen unter https://www.facebook.com/JohanniterWeihnachtstrucker.

Eure Jugendfeuerwehr Teublitz