"Zur Übung fertig!"

...lautete das Stichwort der alljährig stattfindenden Abnahme der Jugendflamme Stufe II, für die Jugendlichen der Feuerwehren im Städtedreieck. Aus den Jugendfeuerwehren Burglengenfeld, Dietldorf, Ponholz und Teublitz nahmen insgesamt 12 Jugendliche an dieser Prüfung teil.
Durch disziplinierte und aufschlussreiche Vorbereitung ihrer Jugendwarte gingen sie der Prüfung am 25. April, am Standort Teublitz entgegen. Die "Nachwuchsfeuerwehrler" stellten ihr Wissen, Können, Schnelligkeit und ihre Fertigkeiten in verschiedenen Übungen unter Beweis. Von Fahrzeug- und Gerätekunde, Kuppeln zweier A-Saugschläuche, zum setzen eines Standrohres, bis hin zum Kuppeln einer 90 Meter langen Schlauchstrecke gab es einiges zu bewältigen. Dabei wurde viel Wert auf die Sauberkeit und richtige Ausführungen der einzelnen Disziplinen geachtet.
Unter der Leitung vom Kreisjugendwart Christoph Spörl und dem stellv. Vorsitzenden der Jugendfeuerwehr im Städtedreieck Bernhard Spies, bewiesen alle Jugendlichen ihre Geschicklichkeit mit Bravur und behielten in jeder Situation die Nerven.
Im Anschluss an die bestandene Prüfung gab es für jeden das "hoch" verdiente Abzeichen der Jugendflamme Stufe II. KJW Spörl und alle Jugendwarte gratulierten ihren Schützlingen zur bestandenen Prüfung. Ein weiterer Dank gilt den Gastgebern und allen Helfern, die diese Abnahme so reibungslos ermöglicht haben.

Bestanden haben:
FF Burglengenfeld – Nadja Birzer, Fabian Stauffer, Daniel Neumeier, Nico Hartl, Bernd Jacub

FF Dietldorf –Simone Kerner
FF Ponholz – Florian Brandl, Sebastian Bauer, Sandro Liebl
FF Teublitz – Mary-Ann Niedermeier, Maximilian Kobler, Christoph Koller

Mehr Infos unter: Facebook Jugendfeuerwehr Teublitz.

Text: Marco Seitz (Jugendpressebeauftragter Jugendfeuerwehr Städtedreieck)

Fotos - Abnahme Jugendflamme Stufe II: (zur Großansicht auf das Bild / die Bilder klicken)