Die Teublitzer Kinderfeuerwehr trifft sich 14-tägig zu ihren Gruppenstunden, eine der besonderen Art durften die Little Firefighters allerdings an diesem Freitag erleben: Die BRK Bereitschaft Burglengenfeld war zu Gast im Teublitzer Feuerwehrgerätehaus. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung im Lehrsaal und aller Fragen der Nachwuchsretter an die „Sanis“ ging es für alle in die Fahrzeughalle. Ohne jegliche Berührungsängste interessierten sich die Kids für den Rettungswagen mit seiner umfangreichen Ausstattung. Von der Schaufeltrage über den Tragestuhl bis hin zum Spineboard durften die Kinder alles ausprobieren und testen. Auch das „Probeliegen“ auf der Trage, verknüpft mit einer obligatorischen „Testfahrt“ durch die Fahrzeughalle durfte natürlich nicht fehlen. Auf dem Programm standen aber auch die Standardmaßnahmen beim Rettungsdienst wie das Anlegen eines EKG, das Blutdruckmessen und noch vieles mehr. Kurzum – die Kids hatten die Möglichkeit, den Rettungswagen von A-Z kennenzulernen und kosteten dies auch voll aus. Am Ende der Gruppenstunde durfte jeder Little Firefighter noch seinem eigens dafür mitgebrachten Kuscheltier einen Verband unter fachmännischer Anleitung anlegen. Für diesen Besuch bei der Kinderfeuerwehr hatten sich 4 Mitglieder der BRK Bereitschaft Burglengenfeld Zeit genommen, wofür sich abschließend die Kinderfeuerwehrwarte Monika und Corinna herzlich bedankten.