Auch dieses Jahr hieß es wieder "Feuerwehr Teublitz zur Leistungsprüfung angetreten". Unter den wachsamen Augen des Schiedsrichtertrios Jochen Sander, Josef Ertl und Ludwig Forster legten 9 Aktive am vergangenen Freitag die Prüfung "Gruppe im Hilfeleistungseinsatz" ab.

Inhalt der Leistungsprüfung ist der schnelle und fehlerfreie Aufbau aller Gerätschaften, die bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person benötigt werden. Die maximale Sollzeit zur Bewältigung des Szenarios beträgt dabei 4 Minuten. Auf die Prüfung wurden die Floriansjünger an mehreren Übungsabenden durch die Kollegen Johannes Schindler und Christian Nosko vorbereitet. Ein weiterer Dank gilt noch dem Gruppenergänzer Ferdinand Braun.

Kommandant Marco Feicht zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung seiner aktiven Mannschaft. Auch die Bürgermeisterin Frau Maria Steger gratulierte im Namen der Stadt zur erfolgreichen Prüfungsabnahme.

Folgende Abzeichen wurden dabei an die Prüflinge verteilt: Simon Koller (Bronze), Steffen Mroß (Bronze), Sabrina Geigenfeind (Bronze), Kevin Olzewski (Silber), Marcel Gradl (Gold), Johannes Schindler (Gold-Blau), Thomas Grundler (Gold-Grün), Christian Nosko (Gold-Rot / Endstufe)